Die Tessiner Raststätte Coldrerio rühmt sich, die «letzte Tankstelle vor Italien» zu sein. Besuch an einem Ort, an dem die Zeit stehen bleibt. Serie «Grenzerfahrungen», Folge 3.

2.9.2020, Republik Magazin

Wie lebt es sich in einem Dorf, das komplett von einer Landesgrenze umgeben ist? Ein Besuch in der deutschen Exklave Büsingen. Serie «Grenzerfahrungen», Folge 5.
15.9.2020, Republik Magazin

Sie ist so was wie die Grande Dame der Schweizer Klein­verlage: Seit siebzehn Jahren führt Ursi Anna Aeschbacher «die brotsuppe». Ein brotloses Geschäft – und doch ihr Lebens­traum. Nur manchmal fehlen ihr die Verbündeten.

4.8.2020, Republik Magazin

Ab heute tagt es, das weiblichste Parlament aller Zeiten. Doch die Kampagne zur «Frauenwahl» wurde vor allem von links angetrieben. Sehen sich die neu gewählten bürgerlichen Politikerinnen auch als Teil der «lila Welle»? Und wofür wollen sie sich in Bern einsetzen?

2.12.2019, Republik Magazin

Wie klingt das Leben in Sachsen, ein paar Kilometer von den Neonazi-Märschen in Chemnitz entfernt – jenseits der Mikrofone und Kameras? Wie blicken die Menschen auf den braunen Sumpf in ihrer Mitte? Ein Streifzug.

28.9.2018, Republik Magazin

Fatima Moumouni ist Spoken Word Artist. Mit ihren Texten prägt sie immer mehr den antirassistischen Diskurs in der Schweiz. Sie sagt: Da besteht verdammt viel Nachholbedarf.

14.8.2018, Republik Magazin

Zehn Jahre hat Kubeysi Genoglu in der Schweiz gelebt und sich in Zürich zum berühmtesten Rosenverkäufer aufgeschwungen. Doch dann wurde er in die Türkei zurückgeschafft. Ein Besuch in Genoglus Heimat, die ihm nicht mehr Heimat ist.

3.7.2015, watson

Lohn fällt statistisch aus dem Rahmen. Glaubt man den Zahlen, ist das Dorf die ärmste und kriminellste Gemeinde der Schweiz. Doch hier, mitten im bürgerlichen Bündnerland, leben Menschen, die ihr Velo vor der Haustür nicht abschliessen, für höhere Renten stimmen und «Schnüffelgesetze» missachten. Besuch in einer erstaunlich ursprünglichen Schweiz.

30.9.2016, watson

Am Sonntagabend hat die Polizei ein Grossaufgebot zu den berüchtigten Häusern an der Neufrankengasse entsendet, drei Männer wurden festgenommen. Am Morgen danach ist bei den «Gammelhäusern» alles wie gehabt, das Elend nimmt seinen Lauf. Nur der Hauswart ist noch gestresster als sonst.

25.10.2016, watson

«Chancen? Keine!» – Heute stehen drei Stadtpolizisten vor dem Bezirksgericht Zürich, sie sind des Amtsmissbrauchs und der einfachen Körperverletzung angeklagt. Das Ereignis liegt sieben Jahre zurück, mittlerweile ist ein Teil des Tatbestandes verjährt. Der Anwalt des Opfers wirft der Justiz Schonverhalten, Protektionismus und Rassismus vor.

21.11.2016, watson

Als das Spiel zwischen dem FCZ und dem FC Vaduz im Letzigrund abgepfiffen wird, zieht ein niedergeschlagener Fanzug durch die Zürcher Nacht. Ein paar wenige geraten an die Polizei, die GC-Fans suchen im Kreis 5 Streit und die Polizei verschiesst reichlich Gummischrot. Reportage einer chaotischen Nacht.

26.5.2016, watson

In nur zehn Tagen entscheidet Frankreich in einer ersten Runde, wer das Land präsidieren soll. Ganz vorne kämpft Emmanuel Macron mit seiner eigenen Bewegung «En Marche!» um jede Stimme. Wer sich bereits sicher ist, ist nicht nur Wähler, sondern Fan: Macrons Anhänger nennen sich Marcheurs und Marcheuses und feiern ihren Kandidaten wie einen Popstar. Zu Besuch auf einer Macron-Party.

12.4.2017, watson

Weil er einem Lesbenpaar den Segen erteilt hat, möchte das Bistum Chur den Pfarrer von Bürglen UR versetzen. Während die Dorfbewohner Widerstand ankündigen, hält sich Pfarrer Bucheli vor aufdringlichen Journalisten versteckt.

12.2.2015, watson


Vor eineinhalb Jahren sind 130 Asylbewerber in ein altes Schulhaus in Schafhausen im Emmental gezogen. Damals gab's massive Proteste, jetzt haben die Bürger mit einer überwältigenden Mehrheit entschieden, dass das Durchgangszentrum bleiben soll. Warum dieser Gesinnungswandel? Eine Reportage aus dem Emmental.

4.3.2016, watson

In einem ehemaligen Internat in Vilters-Wangs SG soll ein Durchgangszentrum für Asylbewerber entstehen. Der Vertrag ist bereits unterschrieben. Ein paar Dorfbewohner wollen sich das nicht gefallen lassen – und proben den Aufstand.

7.10.2014, watson

Der SC Winterthur Post ist die schlechteste Fussballmannschaft der Schweiz. Nur der Rasen, auf dem er spielt ist löchriger als die Abwehr. 
24.12.2012, 20 Minuten online

Ein Mord aus dem Jahr 1357, ein Stück Wiese und ein Lämpchen, das ewig brennt: In Näfels zettelt ein aufmüpfiger Grundbesitzer einen Streit mit der Kirche an – oder eher: mit deren umstrittenen Geschichte.

9.12.2012, 20 Minuten online